Konzept

 

Das Organisationskomitee will eine professionelle und nachhaltige Organisation des Bildhauersymposiums sicherstellen. Unser erklärtes Ziel ist die langfristige Sicherstellung von diesem Anlass. Mit der Durchführung des Bildhauersymposiums in Büren wollen wir
– der Bevölkerung das Kunsthandwerk in seinen unterschiedlichen Facetten näher bringen
– einen geselligen und gemütlichen Anlass für die gesamte Bevölkerung durchführen
– und einen klaren Bezug zu Büren an der Aare herstellen.

 

Das ordentliche Bildhauersymposium wird alle zwei Jahre, jeweils im Spätsommer im Stedtli in Büren, durchgeführt. Zum Bildhauersymposium werden ca. 8-10 Kunsthandwerker aus der Schweiz und dem nahen Ausland eingeladen. Die Kunsthandwerker werden während knapp einer Woche an einem Arbeitsplatz im Stedtli eine Skulptur aus dem bereitgestellten Material erarbeiten. Diese Skulpturen werden noch rund eine Woche in Form einer Ausstellung zu sehen sein. Zudem werden mit einer Vernissage, einer Finissage und der After Work Party weitere Rahmenveranstaltungen durchgeführt.

 

In den ungeraden Jahren halten wir uns verschiedene Optionen offen. In der Vergangeheit führten wir Ausstellungen durch, weihten den Skulpturenweg ein oder verleihten den Bildhauersymposiumspreis.

 

Im Jahr 2006 wurde unter der Initiative von A. Fiechter das erste Bildhauersymposium in Büren an der Aare durchgeführt. In den nachfolgenden Jahren führten wir folgende Anlässe durch:

 

Jahr             Anlass
2008            2. ordentliches Bildhauersymposium
2009            Überbrückungsausstellung mit Skulpturen rund um die ARTis Galerie
2010            3. ordentliches Bildhauersymposium
2011            Überbrückungsausstellung tonyl in der ARTis Galerie
2012            4. ordentliches Bildhauersymposium
2013            Überbrückungsausstellung in der ARTis mit allabendlichen Events
2014            5. ordentliches Bildhauersymposium
2015            Einweihung „ALLES FLIESST“ und Verleihung 1. Bildhauersymposiumspreis

2016            6. ordentliches Bildhauersymposium

2017            Erweiterung Skulpturenweg / Einweihung von 3 Skulpturen